Urlaub auf der Insel Lopud, Elephiten

Lopud - Reise zur grünen Elaphitische Insel, Kroatien

Lopud: Badeurlaub vor den Toren Dubrovniks

Lopud ist eine kleine autofreie Insel von etwa 4,5 km² Größe, die nordwestlich der schönen dalmatinischen Stadt Dubrovnik liegt und zur Gespanschaft Dubrovnik-Neretva gehört. Auf der Insel leben etwas mehr als 200 Menschen, die meisten sind jedoch nur im Sommer hier und verbringen den Winter auf dem Festland.

Die Insel Lopud (Otok Lopud) hat eine 11,5 km lange Küstenlinie, die im Nordosten durch Felsen und Klippen nur schwer zugänglich ist. Etwa 1,2 km der Küste sind jedoch feinster Sandstrand und laden zum Baden und Sonnenbaden ein. Auch ein FKK-Badeabschnitt ist ausgewiesen.

Im Inselort, der ebenfalls Lopud heißt, gibt es einen Hafen, wo im Sommer zahlreiche Yachten ankern, und ebenfalls einen schönen Sandstrand. Da die Insel über Süßwasserbrunnen verfügt ist sie grün und von herrlichen mediterranen Pflanzen bewachsen.

Sehenswert ist der Park einer Villa. Römische Ruinen zeugen von der langen Vergangenheit der Insel. Des Weiteren stehen auf der Insel mehrere Kirchen, die einen Besuch lohnen.

Da Lopud bereits seit dem 18. Jahrhundert als Badeort bekannt ist, verfügt es über eine entsprechende touristische Infrastruktur mit Hotels, Ferienwohnungen und Restaurants. Eine regelmäßige Fährverbindung besteht nach Dubrovnik sowie zu den Nachbarinseln Kolocep und Sipan.

Hauptsächlich fährt man zum Badeurlaub nach Lopud. Dadurch, dass die Insel autofrei ist, eignet sie sich besonders gut für einen Urlaub mit Kindern. Diese können auf Lopud noch unbeschwert herumtoben. Aufgrund der Inselgröße ist Lopud gut zu Fuß zu erkunden. Wenn man hier den Urlaub verbringt, sollte man sich jedoch mindestens einen Tag Zeit nehmen, um die wunderschöne Stadt Dubrovnik zu erkunden.